Gojak-Fahrzeugroller

Immer wieder müssen Fahrzeuge von den Feuerwehren schnell und mit möglichst wenig Aufwand aus dem Weg geschafft werden. Sei es nur um die Fahrbahn wieder frei zu machen oder auch um besseren Zugang zu verletzten Personen zu bekommen.

Hierbei hilft das GOJAK-Transportsystem. Das patentierte Hebesystem ist innerhalb von Sekunden am Fahrzeug angebracht. Ist das Fahrzeug erst einmal angehoben, kann es mühelos über die präzisionsgelagerten Rollen des GOJAK verschoben werden.

Der GOJAK ist einzigartig! Er wird einfach um den Reifen geschoben und mit nur ein paar Pedalbewegungen nach oben gepumpt. Der Reifen und damit das gesamte Fahrzeug wird hiermit angehoben. Sind alle vier Räder angehoben, kann das Fahrzeug ohne Kraftanstrengung in alle Richtungen bewegt werden. Mit zwei GOJAKS können Sie ein Auto um die eigene Achse drehen, mit vier GOJAKS können Sie das Auto in jede gewünschte Richtung verschieben. Selbst Autos mit blockierten Rädern oder starken Beschädigungen können bewegt werden.

Der GOJAK wird über ein Fusspedal mechanisch betätigt. Hierbei ist nur wenig Kraft notwendig. Auf hydraulische oder elektrische Hilfe kann vollständig verzichtet werden.

Um für alle auftretenden Fälle gerüstet zu sein empfiehlt sich der GOJAK 6000 besonders für die Ausrüstung der Feuerwehren. Mit einer Tragkraft von 2,6 to. bei vier eingesetzten GOJAKS können sogar grosse Geländewagen und Kleintransporter bewegt werden.

Technische Daten:
GOJAK 5000 Tragkraft/Stck. 550 kg
Reifenbreite max. 22,5 cm
Gewicht 14 kg

GOJAK 6200
Tragkraft/Stck.: ca. 675 kg
Reifenbreite max.: 33 cm
Gewicht: ca. 17,5 kg

  • Gelesen: 1358
Uwe Aretz
Inhaber
Kerstin Aretz
Buchhaltung
Ihr Ansprechpartner

Uwe Aretz

Als Sachverständiger im vorbeugenden Brandschutz mit über 30-jähriger Berufserfahrung ist Herr Uwe Aretz auch als Brandschutzbeauftragter beratend tätig. Er besitzt die notwendigen Qualifikationen des Brandschutzbeauftragten, den Sachkundigen-Nachweis für die Prüfung von Feuerlöschern, fahrbaren Feuerlöschern, Feuerabschlüssen (Türen, Tore, Klappen), Rauch-Wärme-Abzugsanlagen, Löschanlagen und automatischen Alarmierungseinrichtungen nach der TPrüfVO. Auch führt er Schulungen im Bereich Handhabung Feuerlöschgeräte, Brandschutzhelfer und Evakuierungshelfer durch und ist Ausbilder nach DGUV.

Tel: 02151-410 19 93 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!